Startseite > bembel commedia > Gestik & Mimik von Guttenberg sagen mehr als Sprechblasen … Fragestunde im Bundestag zum Plagiatsvorwurf seiner Doktorarbeit

Gestik & Mimik von Guttenberg sagen mehr als Sprechblasen … Fragestunde im Bundestag zum Plagiatsvorwurf seiner Doktorarbeit

23. Februar 2011


Viel Schaumschlägerei und Sprechblasen in der aktuellen Fragestunde im Bundestag und Guttenberg setzt noch eins im Guttengate drauf: inszeniert sich als bemitleidenswertes Opfer seiner Umstände, welches ganz mutig ja fast (aber nur fast) ein klein wenig reumütig einige wenige ausgewählte wissenschaftliche „Fehler“ einräumt, um sich dann noch dreist als ein ehrenhaftes und vorbildliches Beispiel im „Fehler-Eingestehen“ zu verkaufen.
Die Opposition hat hier weitestgehend versagt und den Dr. Googleberg zahnlos damit durchkommen lassen …

… manchmal sagen halt Bilder mehr als tausend Worte …

(Bild: Zusammenstellung chronologischer Screenshots vom Web-TV des Parlamentsfernsehens des Deutschen Bundestages vom 23.02.2011, aktuelle Fragestunde)

Advertisements
Kategorien:bembel commedia
  1. 23. Februar 2011 um 9:51 pm

    plötzlich geht es dann noch ganz schnell, die Uni Bayreuth entzieht Guttenberg den Doktortitel, Verstoß gegen wissenschaftliche Pflichten in erheblichem Umfang http://bit.ly/gDFDAN
    allerdings oberpeinlich & unwissenschaftlich für die Uni Buyreuth, sie drückt sich davor, die Frage der bewußten Fälschung von Guttenberg zu klären!!!

  1. No trackbacks yet.
Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: